Flexible Betreuungszeiten im Kinderhaus Regenbogen: Gemeinde Weissach

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Kontrast erhöhen
Flexible Betreuungszeiten im Kinderhaus Regenbogen

Hauptbereich

Kinderhaus Regenbogen

Logo Kinderhaus

 

 

 

Öffnungszeiten & Kontakt

Adresse:

Kinderhaus Regenbogen
Bismarckstraße 66
71287 Weissach

Leitung:

Frau Gabriele Riedl-Haußmann
E-Mail schreiben
07044 9363-730

Öffnungszeiten:

7:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Alter & Gruppen

Alter der Kinder und Gruppenstruktur:

Plätze für bis zu 50 Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren

Ganztagesbetreuung möglich

Mit Forschergeist und Feuereifer entdecken wir die Welt

Kinderhaus Regenbogen
Kinderhaus Regenbogen

Das Kinderhaus Regenbogen bietet für Kinder im Alter von drei Jahren bis zum Schuleintritt flexible Betreuungsmodelle an und ist von 7.00 Uhr bis 17.00 Uhr geöffnet.

Logo kleine Forscher
Logo Technolino

Das Team der Einrichtung möchte den Kindern in dieser Kindertagesstätte Geborgenheit und Wertschätzung geben. Wie die Farben des Regenbogens gemeinsam eine Einheit bilden, begegnen sich hier Kinder unterschiedlichen Alters, Nationalitäten und Persönlichkeiten, die von und miteinander lernen. Wir begleiten und unterstützen sie in ihrer individuellen Entwicklung auf ihrem Weg zu gemeinschaftsfähigen Persönlichkeiten.

Wir sehen Kinder als Forscher und Forscherinnen, die staunend die Welt entdecken. Deshalb fand von September 2014 bis Juli 2015 das TECHNOlino-Projekt „Forschergeist und Feuereifer" im Kinderhaus statt. TECHNOlino wird weitergeführt und die Inhalte knüpfen an den Interessen der Kinder an. Dadurch wird früh ein Grundstein für die positive Einstellung gegenüber Naturwissenschaften und Technik gelegt.

Das Kinderhaus Regenbogen ist eine zertifizierte "TECHNOlino-Kita und ein "Haus der kleinen Forscher".

Diese Kindertagesstätte arbeitet mit einem offenen Raumkonzept und die großzügigen Räume sind in unterschiedliche Themenbereiche gegliedert. Im Erdgeschoss befindet sich ein Atelier mit Staffeleien, Werkbank für Holzarbeiten, Knettisch, Sandwanne…
Ein großer Forscherraum mit Mikroskop, Lupen, Magneten, Mechanik- und Elektrobaukasten, Wassertisch etc. lädt die Kinder zum Experimentieren und Forschen ein. Die beiden Räume sind durch einen großzügigen Rollenspielbereich miteinander verbunden. Auf einer zweiten Ebene können sich die Kinder mit den Themen Mathematik, Bauen und Konstruieren beschäftigen. Der Wintergarten steht den Kindern mit vielfältigen Materialien zu den Themen Schrift, Sprache und Medien zur Verfügung. Im Obergeschoss befinden sich ein Ballbad und ein großzügiger Bewegungsraum mit einer Kletterwand und Materialien für Bewegungsbaustellen.
Auch der große Außenbereich mit Spielgeräten, Kräutergarten, Sand- und Wasserbereich ermöglicht den Kindern eine Vielzahl an Erfahrungs- und Lernmöglichkeiten.

 

 

Bewegungsraum
Bewegungsraum
Außenspielbereich
Außenspielbereich

Die Umsetzung von Projekten ist ein Schwerpunkt in dieser Kindertagesstätte. Die Kinder können dabei ihre individuellen Interessen und Begabungen intensiv vertiefen und erweitern. Unterstützt werden wir u.a. auch von Eltern, anderen Bildungspartnern, Institutionen, Firmen, Künstlern, externen Fachkräften…

Partizipation ist ein weiterer wichtiger Baustein in unserer pädagogischen Arbeit. Wir begleiten die Kinder, nehmen sie ernst und trauen ihnen etwas zu. Im Rahmen von Kinderkonferenzen können die Kinder ihre eigenen Anliegen einbringen, diskutieren, abstimmen und dadurch Einfluss auf den Kinderhausalltag nehmen. So lernen sie ihre Meinungen und Interessen zu formulieren und Verantwortung für getroffene Entscheidungen zu übernehmen. Sich abstimmen, teilen, Rücksicht nehmen, abwechseln, warten, gemeinsam ein Ziel verfolgen, Regeln einhalten und Bedürfnisse äußern.

Der Kinderhaustag steckt voller sozialer Herausforderungen, die bewältigt werden wollen. Die eigenen Gefühle und das Verhalten regulieren zu können ist wichtig, um sich in der Kindergruppe auf die anderen Kinder einzulassen, notwendige Kompromisse zu finden und die eigenen Bedürfnisse im Zweifelsfall auch einmal zurückzustellen. Wir binden das wissenschaftlich fundierte und in der Praxis evaluierte Konzept EMIL-Emotionen regulieren lernen in unsere pädagogische Arbeit mit ein, um die Kinder in ihrer sozial-emotionalen Entwicklung zu unterstützen.

Verschiedene Elemente prägen den Tagesverlauf im Kinderhaus Regenbogen. Einen Rahmen dafür bilden Rituale, wie z.B. der tägliche Morgenkreis. Alle Kinder nehmen daran teil. Es wird gesungen und die Aktionen und pädagogischen Angebote des Tages besprochen. Jedes Kind erlebt sich als Teil dieser Gemeinschaft.
Vor dem Morgenkreis ist das Kinderbistro zum Vespern geöffnet. Die Eltern ermöglichen den Kindern, dass sie sich mehrmals am Tag frisches Obst und Gemüse schmecken lassen können. Ein ausgewogenes und abwechslungsreiches Mittagessen wird den Kindern angeboten, die über die Mittagszeit im Kinderhaus betreut werden.
Während des Tages können die Kinder auch immer wieder Ruhephasen erleben, wie z.B. im Wintergarten, Kuschel- und Ruheraum, in der Alleinsein-Höhle…
Ergänzend zum Spielen, Forschen und Entdecken finden pädagogische Angebote und Aktionen zu den Bildungsbereichen Körper, Bewegung und Gesundheit, soziale und kulturelle Umwelt, Sprache, Schriftkultur und Medien, Bildnerisches Gestalten, Musik, Mathematik, Naturwissenschaften und Technik statt. Dazu gehören u.a. das regelmäßige Turnen in der Weissacher Sporthalle, der Maxitreff, die Sprachförderung „SPATZ" des Landes Baden-Württemberg, Büchereibesuche, Natur- und Waldtage, Exkursionen.

Atelier
Atelier
Wintergarten
Wintergarten

Die Aufnahme in das Kinderhaus Regenbogen ist für Kinder und Eltern ein wichtiger Abschnitt im Familienleben. Deshalb ist eine individuell gestaltete Eingewöhnung eines jeden Kindes sehr wichtig. Die Eltern oder eine vertraute Bindungsperson begleiten es bei seinem Übergang in die neue Lebenswelt Kita. Eine Eingewöhnungserzieherin unterstützt das Kind bis es sich sicher und geborgen fühlt.
Eine intensive Erziehungspartnerschaft mit den Eltern gehört für uns zum Wohle der Kinder dazu. Vielfältige Aktionen, Ausflüge und Feste stärken die Gemeinschaft in dieser Einrichtung.

Das Kinderhaus Regenbogen ist mit vielfältigen Kooperationspartnern gut vernetzt und bietet so den Kindern und ihren Familien ergänzende Unterstützung an.

Wir freuen uns, wenn wir Ihr Interesse wecken konnten.

Ihr Kinderhausteam Regenbogen

Betreuungsformen

30 Stunden

  • Modell 1: 07.00 Uhr bis 13.00 Uhr (ohne Mittagessen)
  • Modell 2: 07.30 Uhr bis 13.30 Uhr (ohne Mittagessen)
  • Modell 3: 07.30 Uhr bis 13.00 Uhr und einen Nachmittag von 14.30 Uhr bis 17.00 Uhr
  • Modell 4: 07.00 Uhr bis 12.30 Uhr und einen Nachmittag von 14.30 Uhr bis 17.00 Uhr
  • Modell 5: 08.00 Uhr bis 12.30 Uhr und drei Nachmittage von 14.30 Uhr bis 17.00 Uhr

35 Stunden

  • Modell 1: 07.00 Uhr bis 14.00 Uhr (mit Mittagessen)
  • Modell 2: 07.30 Uhr bis 14.30 Uhr (mit Mittagessen)
  • Modell 3: 08.00 Uhr bis 15.00 Uhr (mit Mittagessen)
  • Modell 4: 07.00 Uhr bis 13.00 Uhr und zwei Nachmittage von 14.30 Uhr bis 17.00 Uhr
  • Modell 5: 07.00 Uhr bis 12.30 Uhr und drei Nachmittage von 14.30 Uhr bis 17.00 Uhr  

40 Stunden

  • Modell 1: 07.00 Uhr bis 15.00 Uhr (mit Mittagessen)
  • Modell 2: 07.00 Uhr bis 14.30 Uhr und einen Tag von 07.00 Uhr bis 17.00 Uhr (mit Mittagessen)
  • Modell 3: 07.30 Uhr bis 15.30 Uhr (mit Mittagessen)
  • Modell 4: 08.00 Uhr bis 14.30 Uhr an zwei Tagen und 07.30 Uhr bis 14.30 Uhr an einem Tag und zwei Tage von 07.00 Uhr bis 17.00 Uhr (mit Mittagessen)
  • Modell 5: 07.00 Uhr bis 14.00 Uhr an drei Tagen und 07.30 Uhr bis 17.00 Uhr an zwei Tagen (mit Mittag essen)
  • Modell 6: 07.30 Uhr bis 12.30 Uhr an zwei Tagen und 07.00 Uhr bis 17.00 Uhr an drei Tagen (mit Mittagessen)  

50 Stunden

  • 07.00 Uhr bis 17.00 Uhr (mit Mittagessen)