Viel Platz zur freien Entfaltung im Kindergarten Wehrkirchbereich: Gemeinde Weissach

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Kontrast erhöhen
Viel Platz zur freien Entfaltung im Kindergarten Wehrkirchbereich

Hauptbereich

Kindergarten Wehrkirchbereich

Öffnungszeiten & Kontakt

Adresse:

Kindergarten Wehrkirchbereich
Kirchplatz 2 und Flachter Straße 2
71287 Weissach

Leitung:

Frau Stephanie Weickum
E-Mail schreiben
07044 9363-720

Öffnungszeiten:

07:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Alter & Gruppen

Alter der Kinder und Gruppenstruktur:

Plätze für bis zu 75 Kinder im Alter von 3-6 Jahren

Ganztagesbetreuung möglich

Viel Platz zur freien Entfaltung

Bauzimmer, Bewegungsraum, Maltisch, Werkraum, Atelier, Forscherwerkstatt, Rollenspielzimmer, Puzzle- und Spieltische – all diese „Bildungsinseln" und viele weitere Projekte gibt es im Kindergarten Wehrkirchbereich zu entdecken.

Der Kindergarten Wehrkirchbereich arbeitet mit einem offenen Raumkonzept in zwei Häusern, in welchem die Kinder nach Ihren Neigungen verschiedene Räume und Spielsituationen erleben können. In vielen Räumen wie beispielsweise dem Bewegungsraum oder der Werkstatt und dem Atelier begegnen sich alle 3-6 jährigen Kinder der Einrichtung. Wer mal eine Stärkung braucht, der geht ins „Schlaraffenland", so heißt das Kinderbistro hier.

Einrichtungsleiterin Stephanie Weickum und ihr Team haben aber noch mehr auf Lager. Einer ihrer Schwerpunkte liegt auf der Bewegung und der Naturerfahrung. Deshalb gehen die Kinder vom Wehrkirchbereich neben den Aktivitäten im eigenen Bewegungsraum mit Modulen und Hengstenbergmaterialien auch einmal die Woche gemeinsam in die große Turnhalle, wo eine Erzieherin (Übungsleiterin für Kinderturnen) tolle Bewegungslandschaften aufbaut. Zusätzlich können die Kinder wählen, ob sie am Kindertanzen oder der Psychomotorikgruppe teilnehmen möchten. Regelmäßige Besuche im Schwimmbad in Leonberg gehören ebenso zum Programm wie die Wald- und Naturtage (die übrigens bei JEDEM Wetter gemacht werden).

Ein Highlight ist die jährliche Waldwoche im Frühjahr.

Kiga Wehrkirchbereich
Kiga Wehrkirchbereich
Kiga Wehrkirchbereich
Kiga Wehrkirchbereich
Kiga Wehrkirchbereich
Kiga Wehrkirchbereich
Kiga Wehrkirchbereich
Kiga Wehrkirchbereich

Natürlich darf auch der musische Bereich nicht zu kurz kommen. Der Kindergarten Wehrkirchbereich ist eine zertifizierte CARUSO Einrichtung, in der besonders viel Wert auf das gemeinsame kindgerechte Singen und Musizieren gelegt wird. Einmal wöchentlich singen „Charlie und die Bananas", der Chor des Kindergartens unter der Leitung der Erzieherinnen und proben auch für Auftritte. Das Orffsche Instrumentarium kommt mit großer Freude regelmäßig zum Einsatz.

Ebenso treffen sich die Kinder regelmäßig zur Kinderkonferenz, um diverse Anliegen, im Rahmen der Partizipation, mit der Kindergartenleitung zu besprechen. Themen sind u.a. Projekte, Ausflugsziele, Ideen für die Raumgestaltung, Regeln, usw.

Der Kindergartentag beginnt für die Vorschüler am Morgen mit einer gemeinsamen Einstimmung. Hier können die Kinder ihre phonologische Bewusstheit in der Plauderstunde und beim WUPPI Programm üben und ihre Fingerfertigkeit beispielsweise beim Bleistiftführerschein oder Scherenführerschein erproben.

Um 9 Uhr sind dann alle Kinder da und treffen sich im Turnraum zum gemeinsamen Morgenkreis. Hier wird regelmäßig gesungen, gespielt oder auch Geburtstag gefeiert.

Danach können die Kinder aus verschiedenen Impulsen wählen, an welchem Angebot sie teilnehmen möchten. So entstehen beispielsweise im Atelier bunte Bilder, in der Werkstatt werden Flugzeuge gebaut, es werden Kreisspiele gespielt, in der Sprachgruppe Sprachspiele gemacht u.v.m. Nach spannenden Aktivitäten gehen die Kinder über ins Freispiel und können sich ihren Spielort und Spielpartner frei wählen.

Selbstverständlich verfügt die Einrichtung über einen wunderschönen idyllischen Garten, in dem der Kindergartenvormittag meist seinen Ausklang findet.

Kiga Wehrkirchbereich
Kiga Wehrkirchbereich
Kiga Wehrkirchbereich
Kiga Wehrkirchbereich

 Einmal in der Woche beim Projekttag am Vormittag treffen sich die „Füchse", „Detektive", „Tigerenten" und „Piepmätze" in kleinen Gruppen zu altersspezifischen Angeboten. Hier bereiten sich die „Füchse" auf den Schuleintritt vor, die „Detektive" bearbeiten spannende naturwissenschaftliche Experimente und die kleinen „Tigerenten und Piepmätze" lernen sich selbst und den Kindergarten besser kennen. 

Nach einem Ereignisreichen Vormittag können sich die Ganztageskinder bei einem leckeren kindgerechten Mittagessen stärken und danach in der Mittagspause auch ausruhen oder schlafen. Nun kann der Nachmittag mit spannenden Experimenten, Büchereibesuchen, abwechslungsreichem Spiel, und vielem mehr weitergehen.

Der Inklusionsgedanke ist dem Team vom Wehrkirchbereich ein wichtiges Anliegen. Sehr gerne werden auch Kinder mit besonderen Bedürfnissen aufgenommen um die vielfältige Kindergruppe zu bereichern.

Der Kindergarten Wehrkirchbereich ist in der Gemeinde durch vielfältige Kooperationen gut vernetzt und beteiligt sich aktiv am Gemeindeleben. Z.B. durch die Gestaltung von Gottesdiensten, Besuchen beim Seniorennachmittag, die Kooperation mit der Gemeinschaftsschule Weissach, in deren Rahmen regelmäßig eine Lehrerin der Schule zu Besuch zu den Vorschülern kommt.

Eingerahmt wird das Kindergartenjahr von diversen Festen und Aktionen, die zum Teil gemeinsam mit den Familien unternommen werden. So gibt es z.B. einen Papa-Kind-Samstag, einen Großelternnachmittag im Advent, das Adventssingen, eine Vorschüleraktion, ein Sommerfest u.v.m.

Das Erzieherteam des Kindergartens freut sich schon, Sie und Ihr Kind kennenzulernen.

Kiga Wehrkirchbereich
Kiga Wehrkirchbereich
Kiga Wehrkirchbereich
Kiga Wehrkirchbereich

Individuelles Leitbild des Kindergarten Wehrkirchbereich

Hier bewegt sich was

Unter diesem Leitsatz findet das gemeinsame Leben und Lernen in unserer Einrichtung statt. Kinder kommen als Individuen zur Welt, die sich mit ihren Begabungen, Interessen und Schwächen entwickeln und ihren eigenen Weg gehen wollen. Um das Kind ganzheitlich in seiner Entwicklung zu begleiten, bedarf es kompetente erwachsene Vorbilder, gute Teamarbeit, anregende Räume und eine offene Erziehungspartnerschaft mit dem Elternhaus. Unser Bestreben ist es, durch Bestärkung und Ermutigung eine sichere und liebevolle Beziehung zu den Kindern auf zu bauen.

„Wenn ich nur darf, wenn ich soll, Aber nie kann, wenn ich will, Dann mag ich auch nicht, wenn ich muss. Wenn ich aber darf, wenn ich will, Dann mag ich auch wenn ich soll, Und dann kann ich auch, wenn ich muss.“ (Graffiti am U-Bahnhof Alexanderplatz)

Wir geben unseren Kindern die Chance, Meister ihrer eigenen Lernprozesse zu sein und begleiten sie in ihrer Selbsttätigkeit. Geleitet von Ritualen, Regeln und Grenzen entdecken die Kinder die Welt mit allen Sinnen und erforschen sie. Uns liegt es am Herzen, mit den Kindern in Bewegung zu bleiben und vor allem Spaß zu haben, zu lachen und fröhlich zu sein.

Die pädagogischen Fachkräfte vom Wehrkirchbereich

Betreuungsformen

30 Stunden (ohne Mittagessen)

  • Modell 1: 07.00 Uhr bis 13.00 Uhr
  • Modell 2: 07.30 Uhr bis 13.30 Uhr
  • Modell 3: 07.30 Uhr bis 13.00 Uhr und einen Nachmittag von 14.30 Uhr bis 17.00 Uhr
  • Modell 4: 07.00 Uhr bis 12.30 Uhr und einen Nachmittag von 14.30 Uhr bis 17.00 Uhr
  • Modell 5: 08.00 Uhr bis 12.30 Uhr und drei Nachmittage von 14.30 Uhr bis 17.00 Uhr
  • Modell 6: 07.30 Uhr bis 12.30 Uhr und zwei Nachmittage von 14.30 Uhr bis 17.00 Uhr

35 Stunden

  • Modell 1: 07.00 Uhr bis 14.00 Uhr (mit Mittagessen)
  • Modell 2: 07.30 Uhr bis 14.30 Uhr (mit Mittagessen)
  • Modell 3: 08.00 Uhr bis 15.00 Uhr (mit Mittagessen)
  • Modell 4: 07.00 Uhr bis 13.00 Uhr und zwei Nachmittage von 14.30 Uhr bis 17.00 Uhr (ohne Mittagessen)
  • Modell 5: 07.00 Uhr bis 12.30 Uhr und drei Nachmittage von 14.30 Uhr bis 17.00 Uhr (ohne Mittagessen)

40 Stunden

  • Modell 1: 07.00 Uhr bis 15.00 Uhr (mit Mittagessen)
  • Modell 2: 07.00 Uhr bis 14.30 Uhr und einen Tag von 07.00 Uhr bis 17.00 Uhr (mit Mittagessen)
  • Modell 3: 07.30 Uhr bis 15.30 Uhr (mit Mittagessen)
  • Modell 4: 07.00 Uhr bis 17.00 Uhr an zwei Tagen, an zwei Tagen 08.00 Uhr bis 14.30 Uhr und an einem Tag 08.00 Uhr bis 15.00 Uhr (mit Mittagessen)
  • Modell 5: 07.00 Uhr bis 14.00 Uhr an drei Tagen und 07.30 Uhr bis 17.00 Uhr an zwei Tagen (mit Mittagessen)
  • Modell 6: 07.30 Uhr bis 12.30 Uhr an zwei Tagen und 07.00 Uhr bis 17.00 Uhr an drei Tagen (mit Mittagessen)

50 Stunden

  • 07.00 Uhr bis 17.00 Uhr (mit Mittagessen)
  • Zusätzlich in der Ferry-Porsche-Kita: 08.00 Uhr bis 18.00 Uhr (mit Mittagessen)